Heizung erneuern mit einem Blockheizkraftwerk

Kostenfreie Fachberatung für
stromerzeugende Heizsysteme
mit Einbau (bundesweit)

  • freie unabhängige und Hersteller
    neutrale Beratung
  • beste Preise
  • Beantragung aller Fördermittel
  • vollständige Abwicklung
  • allumfassender Service
Felder mit einem * sind Pflichtfelder.
Schon mal über ein BHKW nachgedacht?
Jetzt kostenlos informieren! - Tel.: 09339 - 762 99 28 / Mobil: 0151 - 1205 3566
Erstellt von kingnetz.de

Mit einem Blockheizkraftwerk die eigene Heizung erneuern

In Deutschlands Dschungel der alternativen Versorgungsmöglichkeiten lässt sich mittlerweile ein sehr effizienter Alleskönner erkennen, der namentlich als Blockheizkraftwerk bekannt ist. Das BHKW, wie es abgekürzt heißt, basiert auf dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung. Dieses, dem Blockheizkraftwerk zu Grunde liegende Prinzip, beschreibt die Energieerzeugung mit der Eigenschaft, dass versucht wird, nominale Verlustenergien, wie z.B. Wärme, mit in den Versorgungsprozess als nutzbare Energie einzubringen. So wird die Abwärme des Antriebselementes (Motor) dafür genutzt, Wasser zu erhitzen. Das erhitzte Wasser kann dann so für Heizzwecke oder als Warmwasser verbraucht werden. Dieses Prinzip steigert den Wirkungsgrad des BHKW deutlich. Steigerungen im Wirkungsgrad von 30 % auf knapp 70 % sind dabei als Ergebnis keine Seltenheit. Gleichzeitig reduziert das BHKW so die Umweltbelastung um 25 - 30 %, da keine zusätzliche Energie aufgewendet werden muss, um z.B. zur Stromproduktion auch noch das Wasser zu erwärmen. Das Blockheizkraftwerk ermöglicht es also, mit einem Betriebsprozess verschiedene Versorgungsansprüche mit weit weniger Ressourceneinsatz zu erfüllen.

Weitere Vorteile eines Blockheizkraftwerkes

Ein weiterer Vorteil ergibt sich aus der Tatsache, dass das Blockheizkraftwerk eine dezentrale Versorgungseinrichtung ist. Es ist also unabhängig und stellt allein die Grundlast - Versorgung für das jeweilige Einsatzgebiet zur Verfügung. Das Blockheizkraftwerk benötigt dafür einen Betriebsstoff, der von Anlagentyp zu Anlagetyp variiert. So gibt es Anlagen, die z.B. auf Diesel-Basis funktionieren. Aber auch andere, neuere Rohstoffe wie Erdgas oder Biogas kommen für das BHKW als Betriebsstoffe in Frage. Folglich werden auch die Anlagentypen in mehrere Kategorien unterteilt. Besonders bedeutsam sind dabei die Gasturbinen - und Motor – Blockheizkraftwerke. Beide Varianten werden in Form von sogenannten „Mini – BHKW“ passend für private Zwecke angeboten. Die Jahresgesamtleistung beläuft sich bei so einer Anlage pro kW Nennleistung auf ca. 5000 kWh Ausgangsleistung (abhängig vom Anlagentyp), die frei für den Eigenverbrauch der jeweiligen Hausbewohner zur Verfügung stehen. Im Fall einer Überschussproduktion von z.B. Strom ist es möglich, die überschüssige Energie in das Netz einzuspeisen und damit selbst Geld zu verdienen.

Der Einsatz eines BHKW muss aber trotzdem wohl überlegt sein, da solche Anlagen sich erst lohnen, wenn Sie eine gewisse Zeit in Dauerbetrieb laufen. Als weitere Einsatzbedingung ist die simultane Abnahme von Strom und Warmwasser auf konstantem Niveau zu sehen. Die ist nicht bei jedem Haushalt gegeben und sollte bedacht werden, wenn die Situation „Heizung erneuern“ mit Ziel Blockheizkraftwerk ansteht.

Für die Eignungsfeststellung eines BHKW - Einsatzes in ihrem Haushalt, gibt es verschiedene Tests. Diese sollten sie beim Vorhaben „Heizung erneuern“ unbedingt von entsprechenden Fachfirmen vorher durchführen lassen, um festzustellen, ob es überhaupt notwendig ist, die Heizung erneuern zu lassen. In fast allen Fällen lässt sich anhand der Testergebnisse feststellen, ob das Blockheizkraftwerk eine passende Alternative zu ihrer alten Heizanlage ist. Nach Abschluss und Auswertung der Testphase kann dann das Projekt Heizung erneuern beginnen.

Zum Schluss kann man sagen, dass für alle, die ihre alte Heizanlage mit einer modernen Heizung erneuern wollen, dass das BHKW eine sehr effiziente, sparsame und zukunftsorientierte Variante darstellt, die obendrauf noch vom Staat gefördert wird. Die alte Weisheit „Aus Alt mach Neu“ erhält im Zusammenhang mit dem Einsatz einer modernen Blockheizkraftwerk – Anlage eine neue Bedeutung. Sie lautet nun passenderweise „Aus Alt mach Gut“.